Cohiba Behike – der Inbegriff der Super-Premium-Zigarre

Logo Cohiba Behike

Die Habanos S.A. lüftete im Jahr 2010 Cohibas bestgehütetes Geheimnis, nämlich die Geburt der Super-Premiumlinie Cohiba Behike. Neben der Línea Clásica, der Línea 1492 und der Línea Maduro 5 bildet Cohiba Behike seitdem die vierte Serie innerhalb der Spitzenmarke Cohiba. Die Bezeichnung Behike ist ein alter Begriff der Taínos, der Ureinwohner Kubas. Der Behike war als Medzinmann und Zeremonienmeister die herausragende Persönlichkeit und der geistige Führer des Stammes. Die Serie Behike besteht aus den drei exklusiv aufgelegten Formaten BHK 52, BHK 54 und BHK 56. Die Ziffern bezeichnen dabei jeweils das Ringmaß der Zigarren. Charakteristisch für diese Vítolas ist das berühmte Zöpfchen am Kopf der Zigarren, das bereits von den Coronas Especiales und Lanceros der Línea Clásica bekannt ist.

Wegen der limitierten Verfügbarkeit der verwendeten Tabake gibt es diese Zigarren aber nur in begrenzten Mengen. Erstmalig in der Welt der kubanischen Premiumzigarren verwendet man für Cohiba Behike einen vierten Einlagetabak (Fortaleza 4), der Medio Tiempo genannt wird. Er bezeichnet die zwei Blätter an der Spitze der Tabakpflanzen, die unter freier Sonne angebaut werden. Allerdings bildet nicht jede Pflanze diese Blätter aus und so steht nach sorgfältiger Selektion und Lagerung immer nur eine begrenzte Menge für die Fertigung der Cohiba Behikes zur Verfügung. Beim Genuss der Zigarren erschließt sich die Wirkung der Medio Tiempo-Blätter sofort: sie bringen eine enorme Aromenvielfalt und ausgeprägte Stärke mit sich, die in der Zigarrenwelt ihresgleichen sucht.



Nur ausgewählte torcedores dürfen eine Cohiba Behike fertigen.



Die Cohiba Behike-Habanos richten sich deshalb vor allem an erfahrene und anspruchsvolle Aficionados. Ausschließlich eine Auswahl der besten Tabake ausgewählter Plantagen der Regionen San Luis und San Juan y Martinez in der Vuelta Abajo ergibt die Grundlage für diese besonderen Zigarren. In der Cohiba-Manufaktur El Laguito hat man eine Gruppe der besten torcedores eigens für die Fertigung der Zigarren der Línea Cohiba Behike ausgebildet.
Auch die Verpackung und Gestaltung der Behike ist neu und einmalig. Es gibt sie ausschließlich in hochwertig lackierten Kisten à zehn Stück. Die Zigarren verfügen über einen vollkommen neu gestalteten Ring, der zwei Hologramme aufweist.

Stärke:

kräftig